Gedanken, Berichte, Aufbauendes

In meinem „ersten“ Blog Anders glücklich kommt ja ausschließlich „Lenchen“ zu Wort, das fiktive Pendant meiner Tochter, der ich die sehr einfach gehaltenen Texte in den Mund lege. 

Ich habe aber mehr und mehr das Bedürfnis, auch aus meiner Perspektive zu schreiben und auch mal komplexere Zusammenhänge und Gedanken zu Inklusion und Resilienz, aber vielleicht auch mal zu ganz anderen Themen darzulegen. 

Deshalb nun hier mein Blog, in dem ich über alles schreibe, was mir gerade am Herzen liegt. Dabei lasse ich mir selbst die Freiheit, mal 3 Beiträge in einer Woche und mal einen in einem halben Jahr zu bringen. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen